Demnächst bei uns 2019 ==>  WW-Kabarettnacht /\ Dorfkirchen /\ Folk & Fools Festival

Karten für die Kabarettnacht, Stand 16.2.2019:
nach dem heutigen Vorverkaufsstart in der Bürgerhalle Montabaur sind für beide Tage
noch jeweils gut 20 Karten zu haben - diese können ab Montag
im Schuhhaus Schulte in Montabaur käuflich erworben werden.

 

Musik in alten Dorfkirchen

In diesem Jahr kommt die internationalen Weltmusikreihe „Musik in alten Dorfkirchen“ im Kultursommer Rheinland-Pfalz wieder in die Augst: Am Sonntag, 16.6. gastiert mit CECILE CORBEL & BAND eine Harfenistin aus der Bretagne in Neuhäusel, die weltweit bekannt und unterwegs ist. Um 17.00 Uhr beginnt das außergewöhnliche Konzert in der evangelischen Erlöserkirche.  Karten gibt es im Vorverkauf.

Es erwartet die Gäste eine Reise in eine musikalische Welt aus alten Gedichten, keltischen Liedern und mediterranen Melodien. Cecile Corbel ist mit ihrer einprägsamen Stimme und ihrer Harfe ein Star der französischen Folkszene. Die vier Musiker laden zu einer zauberhaften musikalischen Reise in ein Universum aus Legenden und adaptierten Traditionals ein. All das ist befreit vom Staub der Jahrhunderte, denn Cecile ist eine moderne Folksängerin, die sich auch mal beim Pop bedient, wenn es zu den alten filigranen Klängen passt. Egal wie, ein Konzert das man sich nicht entgehen lassen sollte!

WW/Kirburg. Die 24. Reihe von „Musik in alten Dorfkirchen“ im Westerwald steht ganz im Zeichen von Europa! Anlass für das Motto „So klingt Europa“ ist die bevorstehende Wahl zum europäischen Parlament. Dabei gilt es, Zeichen zu setzen für ein soziales, solidarisches und friedliches Europa. Start ist am Sonntag, 5.5. um 17.00 Uhr in der Evangelische Kirche in Kirburg bei Bad Marienberg. Dort steht unser Kontinent bei der Eröffnungsveranstaltung gleich mit zwei Programmpunkten im Mittelpunkt: Musik und Kabarett.

Zunächst stellt das Kabarettduo ONKEL FISCH sein Programm „Europa und wenn ja, wie viele?“ vor.  Eine unglaubliche Reise durch einen Kontinent am Rande des Nervenzusammenbruchs.

Start am 5. Mai mit Musik und Kabarett zum Thema Europa

„So kling Europa“ ist das Motto der diesjährigen 24. internationalen Weltmusikreihe „Musik in alten Dorfkirchen“ im Westerwald. Anlass dafür ist im Rahmen des Kultursommer Rheinland-Pfalz die nahende Europawahl, die zu einer Schicksalswahl für unseren kriselnden Kontinent werden kann. Gastieren werden zwischen Mai und Oktober deshalb erstmals nur europäische Bands. Diese zeigen auf durchweg hohem Niveau, wie sich aus gleichen oder ähnlichen Wurzeln eine vielfältige Kulturlandschaft mit unterschiedlichen musikalischen Traditionen und Sprachen auf unserem Kontinent entwickelt hat.

Start von „Musik in alten Dorfkirchen“ 2019 ist am Sonntag, 5.5. um 17.00 Uhr in der Evangelische Kirche in Kirburg bei Bad Marienberg. Dort steht unser Kontinent bei der Eröffnungsveranstaltung gleich mit zwei Programmpunkten im Mittelpunkt: Musik und Kabarett. Zunächst stellt das Kabarettduo ONKEL FISCH sein Programm „Europa und wenn ja, wie viele?“ vor. 

Zum Abschlusskonzert der diesjährigen 23. Reihe von „Musik in alten Dorfkirchen“ im Kultursommer Rheinland-Pfalz präsentieren die Veranstalter am Sonntag, 23.9.2018 einen absoluten Knaller der Weltmusik: aus Brasilien kommt das weltweit begehrte RENATO BORGHETTI QUARTETTO Konzertbeginn in der Evangelischen Kirche in Höhr-Grenzhausen ist um 17.00 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf.

Brasilien ist mehr als Samba und Bossanova: der Gaucho Renato Borghetti aus dem brasilianischen Süden stürmt mit Strohhut, langer Mähne und Reiterhose die Bühnen der Welt. Sobald er in die Tasten seines Akkordeons greift, zündet er ein Feuerwerk mit Klangblitzen aus Milonga, Polka, Vanerao, Chamame und Fandango. Die Seele der Pampa lässt er dabei mit seinen drei virtuosen südamerikanischen Begleitmusikern auf Tango, Folk, Jazz und Kammermusik treffen. Die einzigartige Show eines der besten Akkordeonisten Südamerikas wartet auf viele Wäller Musikfans!

Zum 4. Konzert der diesjährigen Reihe von „Musik in alten Dorfkirchen“ im Kultursommer Rheinland-Pfalz kommt am Sonntag, 19.8.2018 ein aufgehender Stern aus der Türkei nach Nordhofen. In der Evangelischen Kirche spielt um 17.00 Uhr CIGDEM ASLAN mit ihrem virtuosen Quartett. Karten gibt es im Vorverkauf.

Die Musikerin mit kurdisch-alevitischen Wurzeln trat nach ihrem Debütalbum 2013 als Jungstar auf die internationale Bühne. Schnell galt sie mit ihren herausragenden Musikern als Entdeckung des Jahres und mit dem 2. Album drei Jahre später hat Cigdem Aslan bereits den internationalen Durchbruch geschafft. Mit außergewöhnlicher Stimme präsentiert die Sängerin Lieder und Geschichten ihrer Heimat. Sie singt den traditionellen Rembetiko, eine Art Blues, der einst in den Tavernen Athens und ihrer Geburtsstadt Istanbul erstand.

Ist die 111. Veranstaltung in einer Konzertreihe ein Grund zum Feiern?

Bei der Westerwälder Weltmusikreihe „Musik in Dorfkirchen“ schon! Das dachten zumindest die Organisatoren dieser Reihe, die 2018 schon im 23. Jahr Musikbegeisterte in schöne heimische Kirchen lockt. Unter dem Motto „Europa trifft Afrika“ stehen am Sonntag, 22.7. zwei musikalische Leckerbissen aus beiden Kontinenten in der Westerburger Schlosskirche auf der Bühne. Beginn ist um 17.00 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf.

Zum Auftakt spielt das grandiose Duo BELEM aus Belgien. Es vereint mit Didier Laloy einen der zweifelsfrei besten europäischen Akkordeonisten und mit Kathy Adam eine herausragende Cellistin. Einfach grandios ihre Virtuosität und Spielfreude, die niemand unberührt lässt. Im zweiten Teil ist