es gibt noch Karten für beide Abende ==>   Folk & Fools 2018

 

„Musik in alten Dorfkirchen“ endet in Horbach: LIEDER UND TRACHTEN AUS DER MONGOLEI

WW/Horbach. Ihre Heimat ist Ulan Bator, die Hauptstadt der Mongolei. Regelmäßig aber gehen sie auf Tourneen durch ganz Europa: die mongolische Folkgruppe BÖRTE. Nun kommen die 5 Musiker/innen zum Abschlusskonzert der diesjährigen 7. Konzertreihe „Musik in alten Dorfkirchen“ am Sonntag, 15.9. nach Horbach.

Für Westerwälder Augen und Ohren wird das Konzert etwas ungewohnt sein: die 5 Vollblutmusiker gewähren einen tiefen Einblick in ihre mongolische Kultur. Ungewohnt ist dabei zunächst die Gesangstechnik des Kehlkopfgesangs und Instrumente wie die zweisaitige Pferdekopfgeige. Die Gruppe hat sich nach „Börte“, Dschingis-Khans erster Frau benannt. Ungewohnt, aber trotzdem herrlich anzusehen, die bunten mongolischen Trachten der Musiker – die Männer in türkisblau, die Frauen in rot. Ein Erlebnis für Augen und Ohren!

Beginn in der Horbacher Kapelle ist um 17.00 Uhr, Einlass ca. ab 16.30 Uhr. Eintritt 8,- € im Vorverkauf und 9,- € an der Tageskasse. Karten im Vorverkauf gibt´s bei Schreibwaren Kaesberger (Montabaur, Bahnhofstraße), bei Hackmanns Griffelladen (Selters, im Saynbach-Center) sowie im Gasthaus „Zum grünen Baum“ (Horbach). Ermäßigung ist nur an der Tageskasse möglich. Besorgen Sie sich ihre Karten rechtzeitig!

Mit „Musik in alten Dorfkirchen“ sorgt die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. in Zusammenarbeit mit den beteiligten Kirchengemeinden auch 2002 wieder dafür, dass der Kultursommer Rheinland-Pfalz in den Westerwald kommt. Gefördert wird das Projekt von der Kreissparkasse Westerwald.

Info bei Marie-Luise Gäffgen (Eintrittskarten), Tel. 02602/950830 oder Uli Schmidt (Programm), Tel. 06439/909227 oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!