es gibt noch Karten für beide Abende ==>   Folk & Fools 2018

 

"Musik in alten Dorfkirchen" am 20.8. in Höhr-Grenzhausen REISE DURCH DIE MUSIK DES ÖSTLICHEN MITTELMEERES

WW/HÖHR-GRENZHAUSEN. Als Besucher der 5. Konzertreihe "Musik in alten Dorfkirchen" im Kultursommer Rheinland-Pfalz brauchen Sie schon offene Ohren für die Musik aus aller Welt! Nicht anders beim 4. Konzert am Sonntag, 20.8. in der evangelischen Kirche in Höhr-Grenzhausen. Die griechische Folkband PROSECHOS lädt dann ein zu einer Reise durch die musikalischen Traditionen des östlichen Mittelmeeres. Die Wogen der Begeisterung für ihre Rembetiko-Musik werden an diesem Tag sicher auch den Westerwald nicht verschonen.

Der "Rembetiko" wird als die griechische Form des Blues bezeichnet. Er ist Ausgangspunkt für die temperamentvolle Musik der 5 PROSECHOS. Die Ausnahme-Musiker malen musikalische Bilder von griechischen Inseln der Ägäis oder von schummrigen Hafenkneipen in Piräus. Wachgerufen werden aber auch Träume von exotischen Basaren und lieblichen Bauchtänzerinnen. In ihrem aktuellen Programm "Salto orientale" sind neben griechischen auch türkische, arabische und westliche Einflüsse erkennbar: nicht weniger als ein gelungener Brückenschlag zwischen Abend- und Morgenland.

Beginn ist um 17. 00 Uhr in der evangelischen Kirche in Höhr-Grenzhausen, Einlaß ca. 16.30 Uhr. Eintritt 15,- DM im Vorverkauf und 19,- DM an der Tageskasse. Karten im Vorverkauf gibt´s ab 20.7. in Höhr-Grenzhausen in der Buchhandlung Reuffel. Karten im Vorverkauf für alle Konzerte von "Musik in alten Dorfkirchen" 2000 sind zu bekommen im Naturkostladen (Bahnhofstraße) und Schuhhaus Schulte (Kirchstraße), beide in Montabaur. Ermäßigung an der Tageskasse ist möglich.

Veranstalter ist die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. mit Unterstützung der evangelischen Kirchengemeinde Höhr-Grenzhausen im Rahmen des Kultursommer Rheinland-Pfalz. Gefördert wird die Konzertreihe von der KREISSPARKASSE WESTERWALD.

Zum Abschluß von "Musik in alten Dorfkirchen 2000" spielt am Samstag, 2.9. um 20.00 Uhr das Flöten- und Klavier-Duo LEISS & KIEMLE in Horbach. Pfarrgemeinden, die sich 2001 an "Musik in alten Dorfkirchen" beteiligen wollen, können sich bereits jetzt melden! Hingewiesen wird bereits jetzt auf den kulturellen Höhepunkt in diesem Jahr: das 10. Jubiläums- "Festival of Folk & Fools" am 25.11. im Bürgerhaus Wirges.

Kleinkunstbühne jetzt auch im Internet unter www.kleinkunst-mons-tabor.de. Info bei Heike Bell, Tel. 02602/17967 oder Uli Schmidt, Tel./Fax. 02608/636.

Konzertbesucher/innen spenden für Patenkirche Die Kleinkunstbühne Mons Tabor hat 1999 die Patenschaft für eine kleine Dorfkirche in Satow an der Mecklenburger Seenplatte übernommen. Bei den Konzerten von "Musik in alten Dorfkirchen" 2000 werden deshalb auch wieder Spenden für die Renovierung des Gotteshauses gesammelt. Auch Überweisungen auf unser Spendenkonto Nr. 517 128 bei der KSK Westerwald, BLZ 570 510 01 sind möglich. Info bei Christa Graf, Tel. 02602/950731.

Mit freundlichen Grüßen

Uli Schmidt Vors.