es gibt noch Karten für beide Abende ==>   Folk & Fools 2018

 

14. „Musik in alten Dorfkirchen“ endet mit Klezmer in Selters

BUDOWITZ KOMMEN AM 13.9. AUS DEN USA

 

Selters.     Die amerikanische Formation BUDOWITZ gehört zu den bedeutendsten Klezmerbands unserer Zeit. Weltweit faszinieren die 6 herausragenden  Musiker Freunde traditioneller jiddischer Musik. Der Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. ist es gelungen, sie für das Abschlusskonzert der 14. Reihe „Musik in alten Dorfkirchen am Sonntag, 13.9. aus den USA in den Westerwald zu holen. Gefördert wird dieses besondere Konzert in der evangelischen Kirche in Selters im Rahmen des Kultursommer Rheinland-Pfalz von der Kreissparkasse Westerwald.

Budowitz spielen die traditionelle Klezmermusik des 19. Jahrhunderts und halten sich dabei eng an die Vorbilder. Der Leiter des Ensembles, Joshua Horowitz, ist einer der profiliertesten Kenner und Interpreten der traditionellen jüdischen Musik. Er sammelte auf Reisen in das gesamte Siedlungsgebiet der Juden Osteuropas zum Teil noch unveröffentlichte und verloren geglaubte Lieder und Weisen für das Repertoire von Budowitz. Gespielt wird auf historischen Instrumenten aus jener Zeit. Zu hören sind eine Tsimbl (ein orietalisches Hackbrett), ein 1889 gebautes Akkordeon, eine 3-saitige Bratsche, Cello sowie Geige und Klarinette. Das Spiel von Budowitz ist virtuos, leidenschaftlich und mit viel Seele. Dabei kommt eine Musik voller archaischer Wildheit und ekstatischer Demut zum Vorschein. Nach diesem hochklassigen Konzertabschluss dürfen sich alle Weltmusikfans im Westerwald auf den Start der 15. Reihe von „Musik in alten Dorfkirchen“ im Mai 2010 freuen.

 

Der Kartenvorverkauf läuft bereits im Schuhhaus Schulte in Montabaur (Kirchstrasse 28) sowie ab 17.8. auch in Selters bei Hackmann´s Griffelladen (im Saynbach-Center) und beim Kulturkreis der VG (im Rathaus). Besorgen Sie sich ihre Karten  rechtzeitig, das Konzert wird ausverkauft sein! Eintritt 11,- € im Vorverkauf, Tageskasse 13,- €.  Beginn um 17.00 Uhr, Einlass ca. 30 Minuten vor Konzertbeginn. Kartenreservierungen sind zum Tageskassenpreis begrenzt möglich unter Tel. 02602/950830.

 

Info bei Uli Schmidt (keine Karten), Tel. 06439/909227, Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!