es gibt noch Karten für beide Abende ==>   Folk & Fools 2018

 

Das Westerwälder Kleinkunstfestival FOLK & FOOLS gilt als einmalig in der rheinland-pfälzischen Kulturszene. Ab der 24. Ausgabe im Jahr 2014 wird es zweimalig! Denn: Wegen der überaus großen Kartennachfrage in den letzten Jahren wird die Veranstaltung zu einem „Doppelfestival“. Bei gleichem Programm an beiden Tagen sind dazu die Fans hochwertiger Kleinkunst in der Stadthalle in Montabaur am Freitag, 21. und Samstag,  22.11 willkommen. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Kartenvorverkauf beginnt am 27.10. Gemeinsame Veranstalter sind die  Kleinkunstbühne Mons Tabor und die Stadt Montabaur

 

Das Erfolgsrezept des Westerwälder Kleinkunstfestivals FOLK & FOOLS liegt in der außergewöhnlichen Mischung der Künstler. Als Top-Act können die Veranstalter mit MAYBEBOP wieder einmal die sicher derzeit originellste und beste deutsche A-Cappellagruppe am Mons Tabor begrüßen. Die Maybeboper wechseln laufend das Genre, da trifft Besinnliches auf Irrwitziges, Pop zeigt ganz neues Facetten, Jazz hat plötzlich seine eigene Qualität, Klassik und Volkslied zeigen sich im neuen Gewand, dazu schon fast legendäre Cover-Versionen. Das aktuelle Programm „Weniger sind mehr“ garantiert nicht nur hohe Sangeskunst sondern auch einen mindestens genauso hohen Spaßfaktor.

Erst vor wenigen Jahren hinterließen die VIOLONS BARBARES in Höhr-Grenzhausen im Rahmen der Westerwälder Weltmusikreihe „Musik in alten Dorfkirchen“ ein restlos begeistertes Publikum. Jetzt dürfen die drei Ausnahmemusiker den Wällern auch beim Festival kräftig einheizen. Ein Meister des Obertongesangs und der Pferdekopfgeige aus der Mongolei. Ein Meister der 14-saitigen Gadulka aus Bulgarien. Dazu die überwältigenden Perkussionswelten eines Franzosen. Das weltweit umjubelte Trio gehört derzeit zu den besten und außergewöhnlichsten Gruppen in der Weltmusikszene.

Der Aufsteiger der vergangenen beiden Jahre in der Kleinkunstszene war eine ECHSE. Deshalb gab´s für diese und den Puppenspieler und Comedian  MICHAEL HATZIUS auch den Deutschen Kleinkunstpreis 2013. Die Echse ist  für viele Fans längst eine Kultfigur, böse, gemein, aber ungeheuer witzig. Sie wird auch in Montabaur sicher so manchen Spaß mit dem Publikum treiben. Achtung: dieses Comedy-Programm ist nichts für Zartbesaitete, Feministinnen und Menschen mit Reptilien-Phobie. Aber es macht verdammt viel Spaß.

Unterstützt wird das  24. FOLK & FOOLS vom Land Rheinland-Pfalz sowie der Kreissparkasse Westerwald und der Kevag. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 25,- €. Karten sind ab 29. September 2014 zu bekommen in Montabaur: Schuhhaus Schulte  (Kirchstr. 28) und Tourist-Information der VG (Konrad-Adenauer-Platz 8), in Wirges: Buchhandlung „meinBUCHHAUS“ (Bahnhofstr. 6), in Höhr-Grenzhausen: Buchhandlung „meinBUCHHAUS“ (Rheinstr. 6),  in Westerburg:  Buchhandlung LOGO (Bahnhofstr. 4). Falls es noch Karten gibt, kosten diese an der Abendkasse 27,- €. Ermäßigung (18,- €) ist nur an der Abendkasse möglich. Begrenzte Kartenreservierungen zum Abendkassenpreis per Telefon unter 02602/950830. Es ist ratsam frühzeitig Karten zu besorgen! Beginn in der Stadthalle „Haus Mons Tabor“ ist um 19.30 Uhr, Einlass um 18.45 Uhr. Platzreservierungen sind leider nicht möglich. Weitere Infos per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder im Internet unter www.kleinkunst-mons-tabor.de .

Übrigens: Auch der Termin des 25. Jubiläumsfestivals steht schon fest: 20. und 21.11.2015. – mit unterschiedlichem Programm an beiden Tagen.