es gibt noch Karten für beide Abende ==>   Folk & Fools 2018

 

WW/Montabaur. Wie können Jugendliche im Westerwald mehr für hochwertige Kulturveranstaltungen von Kabarett bis Weltmusik begeistert werden? Diese Frage stellt sich verstärkt die Kleinkunstbühne Mons Tabor. Diese belebt seit über 30 Jahren das regionale Kulturangebot im Westerwald mit bekannten Formaten wie „Musik in alten Dorfkirchen“ oder der „Westerwälder Kabarettnacht“. Ein Problem sehen die Verantwortlichen der Bühne ebenso wie viele andere Kulturschaffenden im Hinblick auf die Zukunft: das Publikum wird immer älter, Jugendliche finden selten den Weg zu den hochwertigen Veranstaltungen von Weltmusik bis Kabarett. Dies ist auch beim bevorstehenden jährlichen Kleinkunstfestival „Folk & Fools“ nicht anders!

Mit einer Jugendaktion soll dem begegnet werden:

um mehr Jugendliche für die Angebote zu interessieren, werden Jugendgruppen und Schulklassen bei freiem Eintritt zu dem Festival eingeladen. Die 27. Auflage findet am 17. und 18.11. in der Stadthalle Montabaur statt und lockt am Samstag, 18.11. mit einem internationalen Spitzenprogramm. Zunächst erobern mit den Chapertons aus Spanien Stars der europäischen Kleinkunstszene die Bühne. Die Männer aus Barcelona präsentieren eine Kombination aus moderner Comedy und klassischer Clownerie. Im zweiten Teil wird es dann mit Sedaa weltmusikalisch auf hohem Niveau. Das Quartett aus der Mongolei und dem Iran spielt auf traditionellen Instrumenten ihrer Heimat wie der Pferdekopfgeige und verwendet alte Gesangstechniken nomadischer Vorfahren wie Unterton- und Kehlkopfgesang. Für diesen Abend (also Samstag; 18.11.) bekommen bis zu 6 Jugendgruppen oder Schulklassen im Alter bis zu 23 Jahre freien Eintritt, wenn mindestens je 10 Jugendliche dabei sind.

Zum Auftakt am Freitag, 17.11. präsentieren die Veranstalter erstmals ein „A-Cappella-Special“ mit zwei absoluten Hochkarätern. Zunächst singen sich die Medlz in ihrem aktuellen Programm „Von Mozart bis Mercury“ durch 200 Jahre Musikgeschichte. Stimmgewaltiger denn je und mit gewohnt viel Humor kommen Basta mit ihrem neuen Programm „Freizeichen“ zurück in den Westerwald. Die Jugendaktion gilt jedoch nur für den Samstag.

Für beiden Abende gibt es auch noch Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse. Wer an der Jugendaktion teil nehmen und die Freikarten für die eigene Schulklasse oder Jugendgruppe in Anspruch nehmen will, kann sich gerne melden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.