es gibt noch Karten für beide Abende ==>   Folk & Fools 2018

 

WW/Oberelbert. „Kann man denn nicht auch lachend sehr ernsthaftig sein?“ fragte einst der Dichter Gotthold Ephraim Lessing. Man kann! Nun soll 232 Jahre nach dem Tod Lessings  bei der 21. WESTERWÄLDER KABARETTNACHT endgültig dafür der Beweis erbracht werden. Ort des Geschehens ist am 14. und 15. März 2014 die Stelzenbachhalle in Oberelbert.

An beiden Abenden dieser traditionsreichen Kabarettveranstaltung der Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. und der Ortsgemeinde Oberelbert wird wieder mit Unterstützung der Nassauischen Sparkasse und der KEVAG ein hochwertiges musikalisch-kabarettistisches Programm mit jeweils 2 Programmpunkten geboten. Beginn ist jeweils um 20.00 Uhr. Einlass jeweils 45 Minuten vorher.  

 

Mit  dem Österreicher STEFAN WAGHUBINGER eröffnet ein Künstler am Freitag, 14.3. die Kabaretttage am Stelzenbach, der zu den absoluten Aufsteigern im deutschsprachigen Kabarett zählt. Mit seinem aktuellen Programm „Langsam werd ich ungemütlich“ entführt er die Gäste am Stelzenbach  in eine abgründige Gedankenwelt. Bei ihm trifft tiefschwarzer Humor auf österreichischen Akzent und er findet immer eine Antwort, die alles noch schlimmer macht.  Im zweiten Teil des Abends geht es wie immer musikalisch zu. Dann heißt es Bühne frei für die drei Casanovas der norddeutschen Tiefebene BIDLA BUH. In aberwitzigem Tempo brausen die Profimusiker und Komödianten in ihrem „Best of“ Programm durch die Musikgeschichte. Die hanseatischen Prachtkerle sind grandiose Entertainer  und präsentieren eine ebenso virtuos-musikalisch wie witzig-einfallsreiche Bühnenshow.  

Am Samstag, 15.3. steht mit HANS GERZLICH  der Wirtschaftsfachmann des deutschen Kabaretts auf der Bühne. Als studierter Ökonom und Marketing-Experte mit 15jähriger Berufserfahrung wechselte er zum Kabarett. Der Autor des Buches „Geld für alle – Wechseljahre einer Weltwirtschaft“ stellt sein neues Programm „Bodenhaltung – Käfighaltung – Buchhaltung“ vor.  Wirtschaft, Marketing und Büroalltag: Das ist doch nicht lustig! Weit gefehlt. Gerzlich belehrt sein Publikum garantiert auch im Westerwald  eines Besseren. Im zweiten Teil des Abends ist dann wieder BIDLA BUH zu erleben.

Die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. und die Ortsgemeinde Oberelbert freuen sich mit der NASSAUISCHEN SPARKASSE und der KEVAGauf 2 Tage Kabarett und Musikcomedy am Stelzenbach.

Eine wesentliche Änderung ergibt sich beim Kartenvorverkauf. Dieser läuft am Samstag, 15.2.2014 von 10 bis 13 Uhr im „Café Vogelhaus“  (Konrad-Adenauer-Platz 9) in Montabaur. Falls danach noch Karten übrig sind, werden diese ab Montag, 17.2. bei der NASPA-Geschäftsstelle (Konrad-Adenauer-Platz) in Montabaur verkauft. Eintritt im Vorverkauf 17,- EURO, Abendkasse 19,- EURO. Platzreservierung ist leider nicht und Ermäßigung nur an der Abendkasse möglich.