es gibt noch Karten für beide Abende ==>   Folk & Fools 2018

 

Kleinkunstbühne stellt Jahresprogramm 2001 vor
MIT "WESTERWÄLDER KABARETTNACHT" START INS NEUE KULTURJAHR

MT. "Mit unseren hochwertigen Veranstaltungen wollen wir nicht nur vielen "Wällern" einen Kulturgenuß bieten, sondern auch den "weichen Standortfaktor" Kultur und damit die Wirtschaftskraft unserer Region stärken!" Hierauf weist der Vorsitzende der Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V., Uli Schmidt (Oberelbert) bei der Vorstellung des Veranstaltungsprogrammes 2001 hin. Mit nationalen und internationalen Highlights von Kabarett bis Folk will der rege Kulturverein auch im neuen und damit 12. Jahr trotz knapper Finanzen seine Existenz auf hohem künstlerischen Niveau sichern.

Bei der Vorstellung des neuen Jahresprogrammes drückte der Vorsitzende auch seine Hoffnung aus, dass die Veranstaltungen wegen des hohen finanziellen Risikos eines freien Veranstalters alle gut besucht sein werden. Das vorbereitete Programm läßt diese Hoffnung zu. Bei ihrem Angebot setzen die Programmgestalter der Bühne, Stephanie Daun-Brater, Heike Bell, Christa Graf und Uli Schmidt weiterhin auf bekannte Themenverantaltungen und viele internationale Künstler.

Start ins neue Veranstaltungsjahr ist für die Kleinkunstbühne am 16. und 17.3. in Oberelberts Stelzenbachhalle mit der 8. "Westerwälder Kabarettnacht". Zu erleben sind diesmal an 2 Tagen jeweils 2 Programmpunkte: mit "Urban Priol" kommt der diesjährige Träger des deutschen Kabarett-Kleinkunstpreises und die "Giesinger Sautreiber" aus Bayern veredeln in Lederhosen gekonnt Musik mit Humor. Sicher wieder ein besonderes Kabaretterlebnis!

Als Beitrag zum Kultursommer Rheinland-Pfalz wird bereits im 6. Jahr zu "Musik in alten Dorfkirchen" eingeladen. 5 hochwertige Konzerte mit Gruppen aus 5 verschiedenen Ländern in 5 Kirchen im Raum Montabaur warten auf Besucher. Auftakt ist am 6.5. mit der Gruppe "Iron Horse" aus Schottland. Bis September folgt monatlich ein Konzert mit Musikern aus Irland, Osteuropa, Spanien und Deutschland.

Ein absoluter Höhepunkt im westerwälder Kulturangebot ist sicher wieder : das 11. "Festival of Folk & Fools" am 24.11. im Bürgerhaus Wirges. Mit dabei sind wieder 3 Gruppen aus den Bereichen A-Cappella ("The Buddhas" mit neuem Programm!), Comedy und Folk. Besser könnte ein Saisonabschluß kaum sein!

Ermöglicht wird dieses internationale Spitzenprogramm mit Hilfe der Kreissparkasse Westerwald als Hauptsponsor und dem Land Rheinland-Pfalz. Die Kleinkunstbühne führt jedoch nicht nur eigene Veranstaltungen durch, sondern hilft im Raum Montabaur auch dort weiter, wo passende Künstler, günstige Licht- und Tonanlage oder sonstige Tips gesucht werden.

Als Zugabe gibt´s am 19.8. auf dem Segelflughafen in Montabaur in Kooperation mit Stadt und LSC Westerwald noch ein Theater-Open-Air. Fortgeführt wird auch die Spendensammlung für die Sanierung der Kirche in Satow an der Mecklenburger Seenplatte. Auch die freundschaftlichen Verbindungen zur Montabaurer Partnerstadt Sebnitz sollen intensiviert werden. Eingeladen wird auch wieder zu einigen "Sonntagstouren".

Neben großzügigen Sponsoren und Werbepartnern sowie vielen Veranstaltungsbesuchern ist für die Kleinkunstbühne Mons Tabor noch etwas unverzichtbar: einige weitere aktive Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die als ehrenamtliche Kulturschaffende mithelfen wollen, dieses anspruchsvolle Programm umzusetzen und den Bestand der Kleinkunstbühne Mons Tabor dauerhaft zu sichern.

Infos bei Torsten Schmitz, Tel. 02602/671700, Uli Schmidt, Tel./Fax. 02608/636 oder im Internet: www.kleinkunst-mons-tabor.de.