es gibt noch Karten für beide Abende ==>   Folk & Fools 2018

 

Kulturelle Zukunft im Westerwald planen – Neue sind willkommen

JAHRESHAUTPVERSAMMLUNG DER KLEINKÜNSTLER am 5.2.

 

MT. Seit nunmehr 22 Jahren hält sich die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. als einziger noch verbliebener freier und gemeinnütziger Kulturveranstalter im unteren Westerwald über Wasser.  Wie die unermüdlichen Kämpferinnen und Kämpfer für ein ebenso anspruchsvolles wie vielseitiges Kulturprogramm in der Region künftig ihre wichtige ehrenamtliche Arbeit gestalten und wie die Bühne auch künftig auf hohem künstlerischen Niveau ihre Aktivitäten finanzieren will, ist Thema der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Immerhin geht es dabei um über den Westerwald hinaus bekannte jährliche Veranstaltungen  wie die Weltmusikreihe „Musik in alten Dorfkirchen“, die „Westerwälder Kabarettnacht“  sowie das „Festival of Folk & Fools“. Zu dieser Versammlung sind am Samstag, 5.2.2011 um 14.00 Uhr alle Mitglieder herzlich willkommen. Dies gilt nach vorheriger Anmeldung natürlich auch für  alle weiteren Interessenten, die künftig in der Kleinkunstbühne mitarbeiten oder sich darüber informieren wollen.  Die Tagesordnung sieht folgende Themen vor:

1. Bericht über die Vereinsaktivitäten

2. Kassenbericht

3. Entlastung des Vorstandes

4. Neuwahl des Vorstandes

5. Perspektiven der Kleienkunstbühne und Arbeitsteilung

6. Planung des künftigen Veranstaltungsprogramms, insbesondere Zukunft des Kleinkunstfestivals „Folk & Fools“

7. Kulturpolitische Entwicklungen im Westerwaldkreis.

8. Anträge und Satzungsänderungen

9. Gewinnung von Sponsoren und Werbepartnern

10. Verschiedenes.

Infos beim Vorsitzenden Uli Schmidt, Horbach,  per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Dort ist auch der Tagungsort zu erfahren.