es gibt noch Karten für beide Abende ==>   Folk & Fools 2018

 

„Musik in alten Dorfkirchen“ am 5.8. in Selters

EIN MEHR AN LEBENSLUST IST NICHT MÖGLICH

 

WW. Viele Jahre haben die Verantwortlichen der jährlichen Konzertreihe „Musik in alten Dorfkirchen“ im Kultursommer Rheinland-Pfalz versucht diese Musiker in den Westerwald zu „locken“. Jetzt ist es endlich gelungen: am Sonntag, 5.8., 17.00 Uhr kommt die 8-köpfige Gypsy Band URS KARPATZ aus den Karpaten direkt in die evangelische Kirche nach Selters. Magie und Emotion in Form exzellenter Weltmusik.

 

In Europa, aber auch jenseits des Atlantik in Kanada und den USA zählen die begnadeten rumänischen Ausnahmemusiker zum Besten was die internationale Folkszene  derzeit zu bieten hat. Ein Mehr an musikalischer Lebenslust geht nicht! So titelte eine Zeitung nach einem Konzert der „Bären aus den Karpaten“, so die Übersetzung von URS KARPATZ. Die exzellenten Roma-Musiker verfügen über ein Repertoire von bestechender Qualität und stilistischer Vielfalt, interpretiert in der Zigeunersprache Romanes. Dabei kommt natürlich auch das traditionelle Liedgut der Roma nicht zu kurz. Als Folge des Zusammentreffens von soviel Talent, soviel Potential an musikalischen Möglichkeiten und individueller Kreativität fügten die „Bären“ ihrem Repertoire eine ganze Reihe von eigenen Kompositionen hinzu. Diese verleihen dem Ensemble eine unverwechselbare Eigenständigkeit, gepaart mit einer geradezu magischen Anziehungs- und Ausdruckskraft.

 

Unterstützt wird das Konzert vom Kulturkreis der Verbandsgemeinde Selters und von der evangelischen Kirchengemeinde Selters. Die gesamte Konzertreihe „Musik in alten Dorfkirchen“ der Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. wird gefördert von der Kreissparkasse Westerwald.

 

Die Konzertreihe geht am 23.9. in Nordhofen mit einem absoluten Leckerbissen für alle Fans südamerikanischer Folkmusik zu Ende: aus den peruanischen Anden kommt die Gruppe CANTOS DEL PUEBLO. Die 4 Musiker spielen traditionelle Lieder der Anden auf den Instrumenten der südamerikanischen Völker. In Deutschland wurden sie bekannt durch die Musik zum Film „Am Ende der Welt“ von Klaus Bednarz

 

Der Kartenvorverkauf läuft für alle Konzerte im Schuhhaus Schulte in Montabaur (Kirchstrasse 28). Für das Konzert am 5.8. in Selters gibt es 4 Wochen vorher auch Karten bei Hackmann´s Griffelladen (im Saynbach-Center) und beim Kulturkreis der VG (im Rathaus) in Selters. Besorgen Sie sich ihre Karten  rechtzeitig! Eintritt je 10,- € im Vorverkauf, Tageskasse 11,- €.  Beginn der Konzerte immer Sonntags um 17.00 Uhr. Einlass jeweils ca. 30 Minuten vor Konzertbeginn. Kartenreservierungen sind zum Tageskassenpreis begrenzt möglich unter Tel. 02602/950830.